2020 Houston Rodeo Lineup: Keith Urban, Kane Brown, Gwen Stefani, mehr bereit für Texas Event

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von RODEOHOUSTON (@rodeohouston)

Der Großteil der Live-Konzertaufstellung des Houston Rodeo 2020 wurde bekannt gegeben und umfasst eine beeindruckende Auswahl an Country-Stars sowie einige Überraschungen aus verschiedenen Genres. An der Spitze der Verfolgungsjagd stehen Keith urban , Kane Brown , Chris Stapleton , Willi Nelson , Brad Paisley und Luke Bryan; mit den Popgästen Gwen Stefani, Khalid – und sogar einer K-Pop-Band, NCT 127, die zum Spaß mitmacht.

Andere Country-Künstler, die sich für die Veranstaltung verfestigt haben, sind unter anderem Dierks Bentley , Maren Morris , Chris Jung , Jon Pardi , Mittelland , und Cody Johnston . Der legendäre Norteño-Pionier Ramon Ayala wird ebenfalls auftreten, ebenso wie der lateinamerikanische Popstar Becky G. Das Rodeo findet vom 3. bis 22. März im NRG-Stadion statt, wobei jeden Abend Künstler nach den Rodeo-Ereignissen des Tages auftreten.



Die Aufstellung wurde am Donnerstagabend (9. Januar) live bekannt gegeben und kommt der gemunkelten Aufstellung nahe, die zuvor online durchgesickert war. Die Veranstaltungsplaner verlassen alle Freitagabende als „noch nicht angekündigte“ Leckereien, die am 4. Februar enthüllt werden.

Für diejenigen, die sich über Stefanis Auftritt wundern, der Freund des Superstars, Blake Shelton, ist nicht Teil der Besetzung und sie betritt anscheinend alleine die Bühne. Khalid hat natürlich mit Brown zusammengearbeitet (auf der Single „Saturday Nights“), aber es gibt noch kein Wort darüber, ob die beiden, die im Abstand von einer Woche bei der Veranstaltung auftreten, sich für das Publikum in Houston paaren werden. Es gab einige hoffnungsvolle Gerüchte, dass die ehemalige Einwohnerin von Houston (und Absolventin der University of Houston) Lizzo auf der Liste stehen würde, aber ihre angebliche (oder nicht) Teilnahme bleibt vorerst abzuwarten.

Eine vollständige Aufstellung der Künstler und Termine finden Sie unter hier . Tickets für derzeit angekündigte Shows gehen am 16. Januar um 10 Uhr auf der Rodeo-Website in den Verkauf. Tickets für die noch nicht enthüllten Freitagsshows gehen am 6. Februar in den Verkauf.

Sehen Sie sich diese Ländertouren 2020 an