Betty Lynn, die Thelma Lou in „The Andy Griffith Show“ spielte, stirbt

 Betty Lynn, die Thelma Lou in „The Andy Griffith Show“ spielte, Stirbt

Die Schauspielerin, die Thelma Lou spielte Die Andy-Griffith-Show ist gestorben. Betty Lynn war ein halbes Jahrzehnt lang das Liebesinteresse von Barney Fife (Don Knotts) in der beliebten Fernsehsendung.

Später in einem Fernsehfilm namens Kehre zu Mayberry zurück (1986) würde das Paar auf der Leinwand heiraten.

Die Fans kannten Thelma Lou jedoch meistens nur als Fifes Liebste, und es ist dieses Erbe, von dem sie leben würde, nachdem sie sich von der Schauspielerei zurückgezogen hatte. Als sie der Show beitrat, war sie eine erfahrene Bühnen- und Leinwandspielerin mit einem vielfältigen Lebenslauf; ein Film von 1959 namens Louisiana Hussy unterscheidet sich von der gesunden Kost, an der sie bald hängen würde. In den Jahren danach Die Andy-Griffith-Show beendete die Produktion, übernahm sie bemerkenswerte Rollen in Netzwerkprogrammen wie Meine drei Söhne , Familien-Angelegenheit und Matlock, Letzteres ist ein Wiedersehen auf der Bühne mit Andy Griffith, der die Titelfigur der Show spielte.



Ron Howard, einer der wenigen überlebenden Darsteller der Serie, erinnerte sich an Lynn nach ihrem Tod im Alter von 95 Jahren. Er spielte Opie Taylor.

Lynn „erhellte jede Szene, in der sie war, und jeden Drehtag, an dem sie am Set war“, schreibt er und fügt hinzu, dass sie Jahrzehnte später dasselbe tat, als sie sich ein letztes Mal begegneten.

Als Thelma Lou war Lynn in nur 26 Folgen zu sehen Die Andy-Griffith-Show . Hier steht sie Aneta Corsaut (Helen Crump) gegenüber, die versucht, eine Frau zu einem Date mit Gomer Pyle zu überreden.

Fox News weist darauf hin, dass das Andy Griffith Museum in Mount Airy, N.C., kündigte Lynns Tod an Sie sagte, sie sei nach kurzer Krankheit gestorben. Lynn zog 2007 nach Mount Airy und war Stammgast bei Reunions. Sie wird von mehreren Cousins ​​​​überlebt. Geplant ist eine private Beerdigung in Culver City, Kalifornien.

Erinnerung an die Country-Stars, die 2021 gestorben sind:

Mögen sie in Frieden ruhen ...