Brantley Gilbert verlängert seine „Devil Don’t Sleep“-Tour 2017

 Brantley Gilbert verlängert seine „Devil Don't Sleep“-Tour 2017

Brantley Gilbert wird 2017 eine große Rückkehr auf die Straße machen. Der Sänger hat seine verlängert Der Teufel schläft nicht Rundgang mit Tucker Beathard und Luke Combs.

„Die Leute wollen rocken, sie wollen feiern, aber sie wollen, dass die Songs von ihrem Leben handeln, und alles, was ich je getan habe, war, über mein Leben zu schreiben und es auf die Straße zu bringen“, sagt Gilbert in einer Pressemitteilung. „Ich komme aus der gleichen Art von Ort wie unsere Fans, und es gibt viele Leute da draußen, die genau wie ich sind – und sie tauchen auf, weil sie wissen, dass wir es beenden werden.“

Gilberts Tour beginnt am 2. Februar in Reading, Pennsylvania, und läuft bis zum 29. April. Tickets für jede Stadt werden an separaten Terminen verkauft, also besuchen Sie seine Webseite für weitere Informationen.



„Wir versuchen, alle Songs live noch besser zu machen“, fügt Gilbert hinzu. „Weil diese Leute die Platten lieben, wissen wir, dass sie wollen, dass es zwischen den Augen trifft, wenn sie zur Show kommen, und wir wollen ihnen jedes Mal, wenn wir diese Bühne betreten, die Nacht des Jahres geben.“

Die Tour unterstützt Gilberts bevorstehendes neues Album, Der Teufel schläft nicht , das am 13. Januar in die Regale kommt.

Brantley Gilberts 2017 Der Teufel schläft nicht Tourdaten:

2. Februar – Reading, Pa. @ Santander Arena
3. Februar – State College, Pa. @ Bryce Jordan Center
4. Februar – Portland, Maine @ Cross Insurance Arena
Feb. 9 – Wichita, Kan. @ INTRUST Bank-Arena
10. Februar – Cape Girardeau, Mo. @ Show Me Center
11. Februar – Charleston, W.V. @ Charleston Bürgerzentrum
16. Februar – Glens Falls, N.Y. @ Glens Falls Civic
17. Februar – Youngstown, Ohio @ Covelli Center
18. Februar – Florence, SC @ Florence Civic Center
23. Februar – Evansville, Indiana @ Ford Center
24. Februar – Greensboro, NC @ Greensboro Coliseum
25. Februar – Louisville, Ky. @ KFC Yum! Center
2. März – Rosemont, Illinois @ Allstate Arena
3. März – Moline, Illinois @ iWireless Center
4. März – Kansas City, Mo. @ Sprint Center
16. März – Baton Rouge, La. @ Baton Rouge River Center
17. März – Jackson, Mississippi @ Mississippi Coliseum
18. März — Corbin, Ky. @ Corbin Arena
6. April – Saginaw, Mich. @ Dow Event Center
7. April – Bloomington, Illinois @ US Cellular Center
8. April – Columbus, Ohio @ Schottenstein Center
20. April – Bossier City, La. @ CenturyLink Center
22. April – Southaven, Miss. @ Landers Center
27. April – Sioux City, Iowa @ Tyson Event Center
28. April – Des Moines, Iowa @ Wells Fargo Arena @ Iowa Events Center
29. April - Duluth, Minnesota. @AMSOIL-Arena

Brantley Gilberts Der Teufel schläft nicht Hält ihn in Bewegung

Country-Stars, die eine Tragödie erlitten haben