Jason Aldean ist definitiv dabei für ein weiteres Carrie-Underwood-Duett

 Jason Aldean ist ‘definitiv in’ für ein weiteres Carrie Underwood Duett

Jason Aldean traf einen weiteren kollaborativen Homerun, als er die Hilfe von in Anspruch nahm Carrie underwood für den ACM-preisgekrönten „If I Didn’t Love You“. Es ist klar, dass der Song für beide Künstler gut funktioniert hat (eine Untertreibung), und wenn sich eine andere Melodie der gleichen Art präsentieren würde, würde Aldean sicherlich wieder mit Underwood zusammenarbeiten.

'Dafür bin ich offen!' er sagt Unterhaltung heute Abend . „Ich meine, ich bin immer offen für die Zusammenarbeit mit jedem. Ich hatte das Gefühl, dass Carrie bei diesem bestimmten Song die Stimme war, die ich für diesen Song gehört habe.“

„Aber ich habe es wirklich genossen, mit Carrie zu arbeiten“, fügt Aldean hinzu. „Und wenn etwas auftaucht und wir die Chance haben, es noch einmal zu machen, und der Song stimmt, bin ich definitiv dabei.“



'If I Didn't Love You' ist ein Aldean-Song, der von seinem lebt Macon, Georgia Doppelalbum, dessen zweiter Teil am 22.

Für den „Trouble with a Heartbreak“-Sänger ergeben sich Kooperationen aus der Musik. Es geschah mit Underwood, genau wie es mit ihm geschah Miranda Lambert als sie 2018 für „Drowns the Whiskey“ zu Aldean kam.

„Wir haben vor ein paar Jahren einen Song mit Miranda gemacht, und weißt du, es war eher ein traditionelles Country-Ding, als ich Miranda bei diesem Song hörte“, sagt er. „Also habe ich wirklich das Gefühl, dass die Songs diktieren, wohin Sie mit einem Duettpartner gehen.“

Aldean arbeitete auch mit Kelly Clarkson auf dem 2010er Hit 'Don't You Wanna Stay?' Diese Erfahrung hat ihn vielleicht ein wenig gedemütigt.

„Kelly war eigentlich meine erste Wahl für diesen Song und ich war schon immer ein Fan ihrer Stimme“, erzählt Aldean Country Radio von heute mit Kelleigh Bannen . „Und wenn du dann auf die Bühne oder ins Studio gehst und anfängst, mit ihnen Gesang zu tauschen, ist es so, Mann, du merkst sehr schnell, dass wer der bessere Sänger im Raum ist, verstehst du, was ich meine? Diese Jungs sind großartige Sänger und wirklich kraftvoll und einfach eine Menge Reichweite. Es ist wirklich cool für mich, mit solchen Leuten zu arbeiten und irgendwie meinen Platz im Song zu finden, damit meine Stimme mit ihrer funktioniert, und es war großartig.

Es schadet nicht, dass diese Kollaborationen mit starken Künstlerinnen so erfolgreich waren – „Don’t You Wanna Stay“ gewann zwei ACM Awards und wurde für einen Grammy nominiert, während Aldeans Arbeit mit Lambert ein Nr.-1-Hit war. 'If I Didn't Love You' wurde dieses Jahr mit einem ACM Award und einem Grammy ausgezeichnet. Dann, am Montagabend (11. April), die Zusammenarbeit zwischen Aldean und Underwood gewann bei den CMT Music Awards: Video of the Year .

Sehen Sie sich die 50 besten Country-Duette aller Zeiten an!